Die Gebirgsregion

Bild: Gebirge

Das Gebirge zählt zu den gefährlichsten, aber auch zu den schönsten und eindrucksvollsten Gegenden im Efferdland.

Gebirgszüge, die sich auf Höhen bis über 10 km hoch erstrecken. Weil die Wolken sich hier ihren Weg über die Bergkämme erklimmen müssen, kommt es ab und zu schon mal vor, dass der geneigte Abenteurer sich von einer auf die andere Minute im dicksten Nebel wiederfindet.

Schneestürme, heftige Winde, tiefste Temperaturen aber auch sonnige Tage und sternenklare Nächte bestimmen die Tage und Nächte in den Bergen.

Wichtige Städte und Orte des Gebirges:

Die Stadt der Zwerge

Mitten im Gebirge, östlich der Ebene, befindet sich die Stadt der Zwerge. Tief in den Berg hat dieses Volk seine Siedlung getrieben. Die Zwerge sind begnadete Schmiede, perfekte Bergleute und gefürchtete Kämpfer, ihre Trinkfestigkeit und Gastfreundschaft (solange man seine Zeche selbst bezahlt) legendär. Ein Ausflug zur Zwergenstadt sollte also bei jedem Abenteurer auf dem Programm stehen.

Tehshen

Eine Reise wert ist die kleine Stadt Tehshen, die in einem großen Tal gelegen ist, das sich nach dem Nordsteig anschließt. Sie stellt das Tor zum Fernen Osten dar und ist somit zentraler Handelspunkt zwischen Fernost und dem Rest Efferdlands. Pilger aus aller Welt kommer hierher, um Ruhe zu suchen, Händler um Waren anzubieten, Touristen um die Stadt zu bewundern. Natürlich erwarten auch hier dem geneigten Abenteurer auch ein paar knifflige Aufgaben, die gelöst werden wollen. Und man mukelt, dass Tehshen ein Geheimnis birgt…